Josephine Sommerschal Weiß Flora
Josephine Sommerschal Weiß Flora
Josephine Sommerschal Weiß Flora

Josephine Sommerschal Weiß Flora

Normaler Preis €98.00 Sonderpreis €73.00
  • Beschreibung
  • Produktdetails
  • Leinenqualität
  • Geschichte
  • Kollektion
  • In einem kleinen Atelier im Jura entstehen unter der Obhut einer erfahrenen Künstlerin Stück für Stück rundum handgemachte Unikate aus zartem Reinleinen. Dieses natürliche Material weist nicht nur viele ökologische Vorzüge auf, durch die sehr feine Webart fühlt es sich auch äußerst angenehm auf der Haut an. 

    Jeder Schal wird nach eigenen Entwürfen einzeln mit natürlichen Farben bedruckt. Die Farbstoffe für das manuelle Druckverfahren werden vorwiegend aus Pflanzenextrakten gewonnen und sind allesamt GOTS zertifiziert.

  • Abmessungen: 65 x 200 cm
    Material: Fein gewebtes Reinleinen
    Farbbezeichnung: Weiß Flora
    Ornamente: Individuell, nach originellen Entwürfen der Produzentin
    Herkunft: Frankreich

  • Die herausragende Qualität von Leinen zeigt sich bereits auf dem Feld. Traditioneller Flachsanbau schont den Ackerboden und steht im Einklang mit empfindlichen Ökosystemen. Das Leinengewebe selbst ist äußerst umweltfreundlich, da es weniger Ressourcen zum Wachsen und Verarbeiten benötigt sowie biologisch abbaubar ist. Jeder Zentimeter Stoff wird im Produktionsprozess verarbeitet, nicht zuletzt um Abfälle zu minimieren. Hochwertige Leinenprodukte zeichnen sich zudem durch lange Lebensdauer aus.

  • Leinen gehört zu den ältesten Textilfasern der Welt. Frühe Funde weisen auf 36.000 v. Chr. hin. Schon 4000 v. Chr. wickelte man hohe Würdenträger in Leinen, um sie für die Nachwelt zu konservieren. Leinen als schmückendes Element mit eingewirkten Mustern gelangte über vielfältige Handelswege nach Europa. Hier wurden die Webtechniken über Jahrhunderte verfeinert. Die Fertigung von Segeln und die Konservierung von Kunstwerken sind nur einige Gebräuche, die sich neben der Mode über Mittelalter und Renaissance bis heute bewährt und erhalten haben.

  • Josephine_Leinenschal Josephine_Leinenschal Josephine_Leinentuch Josephine_Leinentuch Josephine_Leinentuch Josephine_Leinentuch Josephine_Leinentuch Josephine_Leinentuch Josephine_Leinentuch

 

Horn

  • nur kurz mit warmem Wasser und Spülmittel (keine Scheuermittel) abwaschen, gründlich abspülen
  • nicht im Wasser liegen lassen
  • Hornprodukte niemals in den Geschirrspüler geben!
  • von Zeit zu Zeit die Hornprodukte „ölen“ (etwas Speiseöl/Sonnenblumenöl) auf ein Baumwolltuch geben und Hornprodukte damit einreiben)

Holz

  • Salatbestecke kurz mit warmem Wasser und Spülmittel abwaschen, gründlich abspülen; Holzuntersetzer und Schalen mit feuchtem Tuch ab- und auswischen.
  • Holzprodukte niemals in den Geschirrspüler geben!
  • niemals im Wasser liegen lassen (Holz quillt und dehnt sich aus)
  • von Zeit zu Zeit die Holzprodukte „ölen“ (etwas Speiseöl/Sonnenblumenöl auf ein Baumwolltuch geben und Holzprodukte damit einreiben)

Glas

  • Glas nur bei 50 °C – 55 °C in den Geschirrspüler geben (KEIN Intensiv-Wasch-Programm bei 70 °C oder mehr!)
  • Vorsicht bei der Dosierung des Reinigungspulvers (mit Tabs wird in der Regel eine Überdosierung erreicht, was Gläser schneller stumpf werden lässt)
  • Regenerationssalz zur Enthärtung von Wasser verlässlich verwenden und richtig dosieren
  • Handbemaltes Glas nicht in den Geschirrspüler geben, nur von Hand waschen
  • Unsere Gläser sind generell nicht stapelbar (vor allem wegen der feinen Kantenabschlüsse und/oder der Handbemalung)

Cashmere

  • Waschen in der Waschmaschine im Wollprogramm bei 30 °C
  • anschließend „Schonschleudern“, d. h. bei nicht mehr als 400 Umdrehungen schleudern
  • Zum Waschen ein spezielles Woll- oder Cashmere-Waschmittel benutzen
  • Zum Trocknen ein Handtuch auf dem Wäscheständer ausbreiten, vorsichtig in Form zupfen/ziehen, liegend trocknen
  • glattgestrickte Teile mit dem Dampfbügeleisen leicht dämpfen – aber NICHT berühren!, sondern das Bügeleisen nur ca. einen Zentimeter darüber halten. Durch den Dampf richten sich die Härchen wieder auf.

Porzellan- und Keramik

  • waschen bei 50 °C – 55 °C im Geschirrspüler (KEIN Intensiv-Wasch-Programm bei 70 °C oder mehr!)
  • nicht mit kochend heißem Wasser befüllen
  • nicht in den Gefrierschrank geben
  • nicht in die Mikrowelle geben

Filz-Sets

  • zum Auffrischen den Filz mit Essigwassertuch leicht abwischen
  • bei trockenen Verschmutzungen die Oberfläche leicht absaugen
  • starke Flecken mit einer Seifenlauge (Seife, sanftes Wollwaschmittel, Geschirrspülmittel) abtupfen. Restflüssigkeit im Filz mit einem trockenen Tuch abdrücken. Wenn notwendig Vorgang wiederholen 
  • falls der Filz nass geworden ist, langsam an der Luft bei Zimmertemperatur trocknen lassen
  • bei starker Verschmutzung in die chemische Vollreinigung geben
  • wenn Filz gewaschen wird, dann verändert das Oberfläche und Größe (leichte Schrumpfung)

Filz-Taschen

  • Filztaschen entweder chemisch oder per Handwäsche reinigen (d. h. vorischtiges Abbürsten unter der Brause unter Verwendung eines Wollwaschmittels, nachspülen)
  • Taschen mit Lederteilen bitte nicht selber waschen
  • Beim Trocknen ist zu beachten, dass die Tasche in ihrer ursprünglichen Form getrocknet wird, d. h. Tasche z. B. mit einem Handtuch ausstopfen

Leder

  • Tupfen Sie feuchte Flecken mit einem saugfähigen Tuch sofort ab
  • Prüfen Sie das Farbverhalten des Leders an einer verdeckten Stelle, die Sie mit einem weißen, weichen, mit Lederreinigungsmittel angefeuchteten Tuch vorsichtig reiben
  • Reinigen Sie optisch zusammengehörige Flächen immer gleichzeitig
  • Geben Sie Reinigungsmittel zuerst auf ein Tuch, nie direkt auf das Leder
  • Benutzen Sie keine aggressiven Mittel (wie z. B. Fleckenentferner, Lösungsmittel, Schuhcreme! usw.)
  • Pflegen Sie Ihre Lederprodukte von Zeit zu Zeit mit Lederfett, das gleicht event. Gebrauchsspuren aus, wirkt wasserabweisend und rückfettend

Verwandte Artikel